Baby im Frühling anziehen

Baby im Frühling anziehen

Der Frühling ist eine der schönsten Jahreszeiten, nicht wahr? Nach dem kalten Winter beginnt alles zu blühen und die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut versorgen uns wieder mit Vitamin D. Auch für Babys ist der Frühling eine tolle Jahreszeit! Es ist nämlich weder zu kalt noch viel zu warm.

Wie Du Dein Baby zu dieser Jahreszeit anziehst, verraten wir Dir in diesem Blogbeitrag.

Alles auf einen Blick

  • Umstieg auf einen dünneren Babyschlafsack
  • Unterwegs bietet sich das Zwiebellook-Prinzip wunderbar an
  • Denke an ausreichenden Sonnenschutz
  • Nutze den Nackentest zur Überprüfung, ob Deinem Baby zu warm ist

In der Nacht

Sobald die Temperaturen langsam wieder nach oben klettern, wird es Zeit, den dicken Winterschlafsack gegen eine dünnere Variante auszutauschen, damit Dein Baby in der Nacht nicht unnötig schwitzen muss. In den meisten Fällen empfehlen wir hierfür unseren 1.0 TOG Schlafsack. Dieser besteht aus 100% atmungsaktiver Bio-Baumwolle. Je nach dem Temperaturempfinden Deines Babys und der Raumtemperatur des Schlafzimmers empfehlen wir beispielsweise ein Body, ein Langarmbody oder ein dünnes Jäckchen unter dem Schlafsack. In unserer TOG Tabelle findest Du noch weitere Informationen und Empfehlungen zu unseren Schlafsäcken. Mit dem Nackentest kannst Du zusätzlich überprüfen, ob Deinem kleinen Schatz nicht zu warm ist. Der Nacken sollte sich warm anfühlen, aber nicht schwitzig sein.

TOG Tabelle

Am Tag

Der Frühling bietet sich mit seinen milden Temperaturen perfekt für ausgiebige Spaziergänge an der frischen Luft an. Bei der Kleidung gilt grundsätzlich, dass Du Deinem Schatz immer eine Kleidungsschickt mehr anziehen solltest, als Du selbst trägst. Wir empfehlen zusätzlich immer gerne das Zwiebellook-Prinzip, bei welchem Du Deinem Baby einfach mehrere Schichten anziehst, die ganz leicht nach Bedarf ausgezogen werden können, wenn Deinem kleinen Wunder zu warm ist. Auch hier kannst Du natürlich jederzeit den Nackentest durchführen.

Worauf Du zusätzlich noch achten solltest, ist Sonnenschutz als Schutz vor UV-Strahlung aufzutragen. Auch wenn die Temperaturen im Vergleich zum Sommer noch kühl sind, sollten Sonnenstrahlen nie unterschätzt werden.  Für Babys gibt es dafür spezielle Sonnencremes. Aber auch wir Erwachsenen sollten jeden Tag an unseren Sonnenschutz denken. Zusätzlich empfehlen wir Dir außerdem den Einsatz eines Sonnenschirms bzw. eines Sonnensegels am Kinderwagen, damit Dein kleiner Schatz im Schatten bleibt.

Genießt die wunderschöne Frühlingszeit! 🌷

 Aline von emma & noah

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.

Produkte für Dich