Schöne Rituale und Traditionen während der Schwangerschaft

Rituale und Traditionen spenden uns in unserem Alltag ein gewisses Maß an Sicher- und Geborgenheit. Sie finden regelmäßig in gleicher Art und Weise statt und verbinden uns miteinander. Auch rund um die Schwangerschaft gibt es einige Rituale und Traditionen, die diese magische Zeit noch unvergesslicher machen. Lass Dich hier also gerne inspirieren, um die Magie der neun Monate für immer in Erinnerung zu behalten.

Gemeinsame Momente mit Deinem Baby

Ein wunderschönes Ritual während der Kugelzeit kann sein, wenn Du Dir die Zeit nimmst (vielleicht auch gemeinsam mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin) Deinen Bauch zu massieren und so mit dem ungeborenen Wunder in Kontakt zu kommen. Wenn sich Dein Bauch entspannt, hat auch Dein Baby mehr Platz, um sich zu bewegen. Durch die Streicheleinheiten kannst Du Dein Baby noch intensiver spüren und eine innige Bindung aufbauen. Außerdem wird durch eine Massage auch Deine Durchblutung gefördert, wodurch Schwangerschaftsstreifen minimiert werden können.

Unser Tipp: Nutze ein wohltuendes und wärmendes Massageöl. Damit lässt sich die Massage noch mehr genießen.

Baby Shower: Vorfreude auf das Baby feiern

Der beliebte Trend aus Amerika ist mittlerweile auch bei uns fest verankert. Es ist mittlerweile schon fast normal geworden, dass Freunde oder Verwandte für die werdenden Eltern und ihr ungeborenes Baby eine Babyparty veranstalten. Dabei werden traditionell unterschiedliche Spiele gespielt und kreative Bastelarbeiten umgesetzt. Ganz beliebt ist dabei beispielsweise das Bemalen von Babybodys. Außerdem wird dieser Tag auch genutzt, um die werdenden Eltern mit nützlichen und schönen Dingen beschenken, um sie bei den Besorgungen für die Baby Erstausstattung zu unterstützen.

In unserem Blogbeitrag zum Thema Baby Shower erfährst Du noch mehr zu dem Thema.

Gender Reveal Party

Viele werdenden Eltern möchten bereits vor der Geburt gerne das Geschlecht des Babys erfahren. Dennoch entscheiden sich viele dafür, diese Botschaft nicht vom Arzt oder der Ärztin überbracht zu bekommen, sondern mithilfe einer schön inszenierten Überraschung. Genau dafür ist eine Gender Reveal Party gedacht. Bei dieser Tradition wird den Eltern auf kreative Weise mitgeteilt, welches Geschlecht das Baby hat. Sei es durch die farbige Füllung eines Cupcakes oder die Farbe des Konfettis in einem Luftballon, welcher zum Platzen gebracht wird. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Unser Tipp: Lasst diesen Moment unbedingt auf Video festhalten. An Eure Gesichtsausdrücke werdet Ihr Euch immer wieder zurückerinnern, um diesen magischen Moment erneut durchleben zu können.

Rituale für werdende Eltern

Sicherlich hattest Du mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin auch vor der Schwangerschaft einige Rituale, wie beispielsweise einmal in der Woche an einem bestimmten Abend in Euer Lieblingsrestaurant zu gehen und einen schönen Abend zu zweit zu verbringen. Versucht diese Rituale so gut wie möglich beizubehalten. Wenn möglich auch nach der Geburt Eures Babys. Die Zeitfenster werden sich durch das Baby sehr wahrscheinlich ändern, aber das heißt nicht, dass die Rituale wegfallen müssen. Ein Ritual kann auch sein, sich abends gemeinsam Zeit zu nehmen und beispielsweise gemeinsam einen leckeren Tee zu trinken und sich vom Tag zu erzählen. Auch solche kleinen Rituale verbinden und schaffen ein Gefühl der Vertrautheit.

 

Wir hoffen sehr, dass wir Dich mit diesem Blogbeitrag inspirieren konnten. Versuche gerne unsere Ideen umzusetzen, falls nicht schon geschehen. 😊

Eure Pauline von emma & noah

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.

Produkte für Dich