Tipps für eine sichere Zeit mit deinem Sommerbaby!

Wenn wir Erwachsenen bei der Hitze schon nur noch an Abkühlungen denken können, dann geht es unseren Kindern und Babys nicht anders. Die Julibabys werden statistisch immer mehr - aber mit diesen Tipps übersteht ihr den Sommer bestimmt!

Die Zimmer kühl halten
Um das Zimmer der Kleinen kühl zu halten, ist das richtige Lüften wichtig. Am besten lüftet ihr früh morgens alle Räume und tagsüber zieht ihr die Vorhänge zu, damit die Sonnenstrahlen abgehalten werden. Gegen Abend dann noch einmal kräftig lüften, anstatt dauerhaft das Fenster auf Kipp zu halten.

Im Schatten bleiben
Je jünger das Kind, desto empfindlicher ist seine Haut. Daher gilt: Immer nur bedeckt in die Sonne gehen. Wenn du mit deinem Baby nach draußen gehst, braucht es in jedem Fall einen Sonnenhut. Dieser schützt das Köpfchen vor der Sonneneinstrahlung und somit vor dem Überhitzen. Leichte Kleidung und natürliche Stoffe wie Baumwolle sorgen zusätzlich für eine luftige Abkühlung. Achte außerdem darauf, dass Du Deinem Schatz etwas anziehst, wenn Du klimatisierte Geschäfte oder Räume betrittst. Da es dort kälter ist als draußen, kann sich dein Baby schnell unterkühlen.

Das Baby bestimmt wann es Durst hat, nicht die Uhr
Bei Hitze hat auch das Baby mehr Durst. Es gilt also das Baby und die Kinder aufmerksam zu beobachten und nach Bedarf noch mehr zu stillen. Dein Kind braucht keine anderen Getränke, nur vielleicht häufiger einen Schluck der Muttermilch. Die Milch wird erst mit zunehmender Stilldauer nahrhaft. Zu Beginn dient sie nur dazu, den Durst des Kindes zu stillen. Wichtig ist hierbei, dass die Mutter auch viel trinkt.

Zusätzliche Abkühlung
Draußen plantschen ist ab einem Alter von 6 Monaten empfehlenswert. Ziehe deinem Kind dafür Badekleidung mit Sonnenschutz an. Wenn dein Schatz noch zu jung ist, dann kannst du ihn mit einem nassen Waschlappen spielen lassen. So kann sich der kleine Körper abkühlen. Für unterwegs kann man ganz einfach immer eine Flasche mit Wasser und den Waschlappen mitnehmen.

Zuletzt: Niemals ein Baby, Kind oder Haustier im Auto lassen. Durch den Backofeneffekt erhitzt sich ein Auto oft innerhalb weniger Minuten auf 50°C und das kann schnell lebensgefährlich werden. 

Mit diesen vier Tipps übersteht ihr die heiße Jahreszeit mit Sicherheit. Genießt die sommerlichen Tage! 

Eure Laura von emma & noah

Produkte für Dich